Info-Veranstaltung der CDU

CDU läßt sich vom Fachmann über die Imkerei informieren

Imker Geisthövel mit seinen Bienen
Imker Geisthövel mit seinen Bienen
 Die CD-Ratsmitglieder und Ratskandidaten trafen sich zusammen mit Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann zu einem Info-Abend mit dem Vorsitzenden des Imkervereins Beckum auf dem Hof Spenker in Roland.

 

Imker Bernd Geisthövel und seine Frau Agnes, begrüßten zahlreiche Interessierte auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Sprenker und boten am lebenden Beispiel, Einblicke in die Bienenzucht und Honiggewinnung.

Der Imkerverein Beckum zählt ca. 50 Mitglieder bei wachsender Tendenz und die Imkerei findet auch bei jüngeren Leuten wachsenden Zuspruch. Dies belegt auch die Tatsache, das die überregionalen Imkerkurse stets ausgebucht sind.


Geisthövel erklärte, während er einem Bienenstock einige Waben entnahm und den Interessierten zeigte, Imkerei sei nicht nur ein Hobby, sondern eine sehr gewissenhafte Aufgabe, die mit viel Arbeit über das gesamte Jahr verbunden ist. Die Bienen, die pro Jahr und Volk zwischen 20 und 30 kg Honig produzieren, zeigten sich äußerst friedlich und gelassen, so dass niemand wirklich Angst haben musste, gestochen zu werden. In der Hochphase des Jahres kann eine Königin bis zu 70000 Untertanen zu ihrem Volk zählen. Bienen zählen weltweit zu den wichtigsten Bestäubern vieler Pflanzen und sorgen z.B. beim Obst, Raps und vielen anderen Nutzpflanzen für höhere Erträge und bessere Qualitäten.


Nach einer ausführlichen Erläuterung über die Abläufe eines Jahres innerhalb eines Bienenvolkes betonte Bernd Geisthövel die gute Zusammenarbeit mit der Beckumer Landwirtschaft und setzt auf ein vertrauensvolles Miteinander. Nach einer interessanten Lehrstunde gab es die Zusicherung der CDU-Mitglieder, die Imker bei ihrer wichtigen Tätigkeit weiter zu unterstützen und zum Abschluss der Veranstaltung gab es noch eine leckere Honigprobe, die von allen Beteiligten gerne angenommen wurde.

Deutlich wurde an diesem Nachmittag, welch hohe umweltpolitische Kompetenz in den Reihen der CDU steckt. Matthias Wanger ist eines von zwei Ratsmitgliedern, das bereits seit Jahren ein E-Auto fährt. Ratskandidat Christoph Tentrup-Beckstedde und Ratsmitglied Lothar Stumpenorst führen seit Jahren einen Leitbetrieb für Biodiversität, wofür sie mehrfach ausgezeichnet wurden. Der Fraktionsvorsitzende Markus Höner ist Vorsitzender im Landesagrarausschuss der CDU NRW und Josef Schumacher ist als Landwirt überparteilich für seine Fachkenntnisse im Bereich Umweltschutz und Artenvielfalt bekannt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben