News
04.07.2017
von CDU und CSU

Das gemeinsame Regierungsprogramm von CDU und CSU zur Bundestagswahl 2017 wurde am Montag, 3. Juli 2017, in einer gemeinsamen Sitzung der Vorstände von CDU und CSU in Berlin einstimmig beschlossen. Im Anschluss daran haben es die beiden Parteivorsitzenden, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Ministerpräsident Horst Seehofer, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Viele Vorschläge im Programm berücksichtigt

„Sehr viele haben an diesem Programm mitgearbeitet“, zählt Generalsekretär Peter Tauber auf: die Fachgremien der CDU, also die Bundesfachausschüsse und Netzwerke, Bürgerinnen und Bürger während der öffentlichen Beteiligungsphase und die CDU-Mitglieder, die in unserem Mitgliedernetzwerk die eingegangenen Vorschläge bewertet haben. Gemeinsam mit der CSU wurden viele Gespräche mit Verbänden und Fachpolitikern geführt, erläuterte der Generalsekretär: „All das ist nun in die Arbeit am Text eingeflossen.“

Angebot für unser Land

Das Regierungsprogramm ist ein „starkes und überzeugendes Angebot, für ein Land, indem wir gut und gerne leben“. Der Anspruch der CDU als Volkspartei der Mitte ist, dass sich hinter dem Programm viele Bürgerinnen und Bürger versammeln können.


HIER finden Sie das Regierungsprogramm

16.05.2017
Kreis Warendorf / Sendenhorst. Mit der Feststellung „alle Wahlziele erreicht“ verlief die Wahlanalyse des CDU – Kreisvorstandes am Montagabend in Sendenhorst in bester Stimmungslage. Auf ihrer konstituierenden Sitzung bestimmte der neugewählte Kreisvorstand der CDU seine zukünftigen Arbeitsschwerpunkte. Dazu zählen die Politikfelder „Ländlicher Raum“, „bessere Sicherheitsstrukturen, „Schule/Inklusion“ sowie die „Verkehrsinfrastruktur im Kreis Warendorf“. Nach der für die CDU erfolgreichen Landtagswahl will man in diesen Arbeitsbereichen mit konkreten Vorschlägen und Initiativen aufwarten. CDU – Kreisvorsitzender Reinhold Sendker bringt es auf den Punkt: „Die Wählerinnen und Wähler haben uns ihr Vertrauen ausgesprochen, nun gilt es zu liefern“!

05.04.2017
Fraktionsvorsitzender Markus Höner ist nun auch im CDU-Kreisvorstand vertreten
Ein sehr schönes Ergebnis für den Beckumer CDU-Fraktionschef Markus Höner auf dem  53. CDU-Kreisparteitag in Oelde

Markus Höner, der seit dem 1. April 2017 neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Beckum ist, stellte sich auch für die Wahl in den Kreisvorstand der CDU zur Verfügung.

Die Auszählung der Wahlstimmen zeigte, dass ihm bei dieser Wahl besonders hohes Vertrauen entgegen gebracht wurde.
 
weiter

03.03.2017
Kundgebung in Oelde

Kreis Warendorf.Oelde. Der CDU Kreisverband Warendorf-Beckum freut sich, dass es gelungen ist, die CDU Vorsitzende und Kanzlerin Dr. Angela Merkel zur Unterstützung im Landtagswahlkampf  in den Kreis Warendorf zu holen. Kreisvorsitzender Reinhold Sendker (Westkirchen) macht damit deutlich, wie wichtig ein Regierungswechsel in Düsseldorf und der Sieg der beiden heimischen CDU Kandidaten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum ist. Zusammen mit dem Spitzenkandidaten der CDU NRW, Armin Laschet, wird Frau Merkel am 27. April 2017 ab 19 Uhr in der Franz-Arnold-Halle der Pott's Brauerei in Oelde zu einer öffentlichen Veranstaltung erwartet. Mit Helmut Kohl war vor 41 Jahren zum letzten Mal ein Kanzlerkandidat der Union im Kreis Warendorf. Deshalb sind Reinhold Sendker und CDU Kreisgeschäftsführer Martin Arnst besonders stolz auf die Unterstützung aus Berlin.


08.09.2016
Konsequenzen und Lösungen

Im Referendum vom 23. Juni 2016 haben sich die Briten mehrheitlich für den Austritt aus der EU ausgesprochen.

Das war ein Paukenschlag.

Die Konsequenzen dieser Entscheidung zeichnen sich bis heute noch nicht deutlich ab, weder für die Briten selbst noch für die anderen europäischen Staaten.


In einer öffentlichen Diskussioneveranstaltung des CDU Kreisverbands mit der Ortsunion Telgte, diskutieren mit Ihnen Dr. Markus Pieper MdEP, sowie Prof. Bodo Risch, von der IHK Nord-West.

Die Veranstaltung findet am 20. September 2016 im Bürgerhaus Telgte statt.

HIER finden Sie die komplette Einladung.

13.06.2016
Delegierte aus dem Kreis wählen Landesvorstand
Kreis Warendorf / Aachen. „Er hat die Chance genutzt“, waren sich die 15 Delegierten des CDU-Kreisverbandes am Wochenende auf dem 38. CDU – Landesparteitag in Aachen einig, ihr Landesvorsitzender Armin Laschet MdL habe das Wahljahr mit einer fulminanten Rede eingeleitet. Von diesem Landesparteitag gehe eine bemerkenswerte Aufbruchstimmung für die gesamte Partei im Lande aus, ergänzt CDU – Kreisvorsitzender Reinhold Sendker (Westkirchen). Nun gelte es, die Aufstellung für den Landtag anzugehen und danach die Wahlkampfaktivitäten intensiv vorzubereiten. In Aachen war Amin Laschet mit einem starken Votum im Amt des CDU – Landesvorsitzenden bestätigt worden, ebenso Karl – Josef Laumann als einer seiner Stellvertreter. Auch der CDU – Kreisverband Warendorf – Beckum ist erneut mit Elke Duhme (Telgte) im Landesvorstand vertreten, sie erhielt wie schon vor zwei Jahren ein ganz hervorragendes Wahlberegebnis.

18.04.2016
Delegiertenwahlen und Rede Bosbach MdB
Am 15. April 2016 begrüßte der Kreisvorsitzende Reinhold Sendker MdB im prall gefüllten Festsaal des St. Rochus Hospitals Delegierte und Gäste zum 52. Kreisparteitag der CDU Warendorf-Beckum. Nach Delegiertenwahlen und Satzungsänderungen redete Wolfgang Bosbach MdB zu den Anwesenden.

Ergebnisse der Delegiertenwahlen

07.04.2016 | Ann-Christin Ladermann / Bischöfliches Generalvikariat Münster
Flüchtlingsfrage intensiv diskutiert

Warendorf. Die Flüchtlingssituation im Kreis Warendorf und in Europa stand im Zentrum des Austausches von Politik und Kirche. Mitglieder des CDU-Kreisvorstands Warendorf kamen mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn und den Dechanten im Kreis Warendorf zu ihrem regelmäßigen Treffen zusammen. In der Landvolkshochschule in Freckenhorst diskutierten sie über das Engagement der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit sowie die Zukunft der Europäischen Union (EU). Abschließend nahmen sie die hohe Belastung von Schülerinnen und Schülern in den Blick.


11.03.2016
Vorbereitung der Wahlen 2017

Kreis Warendorf. Die CDU – Landtagsabgeordnete Astrid Birkhahn (Everswinkel) hatte kürzlich erklärt, bei den im nächsten Jahr anstehenden Landtagswahlen nicht erneut antreten zu wollen. Gleichwohl werde sie ihr Engagement innerhalb der Parteigremien fortsetzen. Nun haben sich auch ihr Landtagskollege für den südlichen Teil des Kreises Warendorf, Henning Rehbaum (Albersloh), sowie der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Warendorf, Reinhold Sendker (Westkirchen), verbindlich geäußert: sie wollen erneut kandidieren. Reinhold Sendker ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und dort derzeit stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur. Henning Rehbaum ist im Düsseldorfer Landtag seit 2012 Mitglied der Ausschüsse für Bauen, Wohnen und Verkehr, sowie für Integration, ferner ist er Mitglied der Enquetekommission für Finanzierungsoptionen beim öffentlichen Personennahverkehr. Der CDU – Kreisverband beabsichtigt für Anfang Juli bzw. für Mitte September die Vertreterversammlungen durchzuführen, auf denen die CDU-Bewerber gewählt werden.


25.02.2016
ehemaliger Kreisvorsitzender verstorben

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Parteifreundinnen und Parteifreunde,

mit großer Bestürzung muss ich Ihnen mitteilen, dass Albert Leifert, ehemaliger Bürgermeister  und Ehrenringträger der Stadt Drensteinfurt,  unser langjähriger Landtagsabgeordneter und CDU Kreisvorsitzender  sowie ehemaliger  Präsident und späterer Ehrenpräsident des Nordrhein-Westfälischen Städte- und Gemeindebundes, im Alter von 79 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist.

Mit dem Tod von Albert Leifert verlieren wir eine außergewöhnliche Persönlichkeit und einen Kämpfer für unsere christlichen Grundwerte sowie für Freiheit, Sicherheit und ganz besonders die Interessen der Städte- und Gemeinden im Lande. 

Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Familie und weiteren Angehörigen.


In stiller Trauer


Reinhold Sendker MdB
CDU Kreisvorsitzender